Plesk Hostname unter Debian ändern

Keyb Mac OSX

Vor langer Zeit habe ich einen Artikel geschrieben wie man unter Plesk seinen Hostnamen (FQDN) ändern kann. Gestern habe ich meinen Server neu aufgesetzt und mit Debian bestückt. Ein kleiner Punkt auf meiner To-Do-Liste war unter anderem gewesen meinen vollständigen Hostnamen (FQDN = domain.tld) zu ändern. Die damaligen Einstellungen, welche unter OpenSuSE galten, funktionieren leider nicht unter Debian. Somit musste eine neue Lösung her. Stefan hatte zwar auch eine Lösung, aber die gefiel mir nicht. Für die Umstellung des Hostnamens benötigt man nur vier kleine Schritte.

1.) Änderung des Plesk Hostnamens
Melde dich im Plesk Admin Panel an und ändere den Hostnamen über:

1
Einstellungen > Server-Einstellungen > Vollständiger Hostname

2.) Änderung der /etc/hosts Datei
Änderung des Hostnamens wie folgt:

1
IP-Adresse adriansauer.com adriansauer

3.) Änderung der /etc/hostname Datei
Änderung des vollwertigen Hostnamens (FQDN):

1
adriansauer.com

4.) Änderung in der /etc/default/dhcpcd Datei
Den Eintrag SET_HOSTNAME von yes auf no ändern:

1
SET_HOSTNAME='no'

Nach Änderung der oben genannten Einstellungen brauch man den Server nur einmal neu starten und die Änderungen sind somit vollzogen. Beim nächsten Login mittels SSH kann man den neuen Hostnamen dann direkt in der Konsole begutachten. Das war’s.

Externe IP der Fritzbox im Terminal auslesen

Keyb Mac OSX

Vielleicht ist es für Dich wichtig zu wissen wie seine externe IP-Adresse, die er vom ISP zugewiesen bekommt. Die IP wird direkt per UPnP aus der Fritzbox ausgelesen. Folgenden Codeschnippsel hänge ich als Anhang zu diesem Blogpost bei.

1
curl "http://fritz.box:49000/upnp/control/WANIPConn1" -H "Content-Type: text/xml; charset="utf-8"" -H "SoapAction:urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1#GetExternalIPAddress" -d "< ?xml version='1.0' encoding='utf-8'?> <s:envelope s:encodingStyle='http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/' xmlns:s='http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/'> <s:body> <u:getexternalipaddress xmlns:u="urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1" /> </s:body> </s:envelope>" -s | grep -Eo '\< [[:digit:]]{1,3}(\.[[:digit:]]{1,3}){3}\>'

(via)

Error des Tages – Kernel

Logwatch meldet folgenden Kernel-Fehler.

1
2
3
4
--------------------- Kernel Begin ------------------------
1 Time(s): TCP: Treason uncloaked! Peer
0000:0000:0000:0000:0000:****:****:****:*****/**
shrinks window 68520977:68528465. Repaired.

Cisco: SNMP aktivieren

Um sich auf einen Cisco Router zu verbinden ist ganz einfach, entweder per ssh oder wer ein wenig verrückt ist kann es auch per telnet machen. Ich hab es gebraucht um allen Netzwerkverkehr über SNMP auslesen zu können und habe dabei folgende Befehle eingesetzt:

1
2
3
4
5
6
en
conf t
snmp-server community snmp.community.string ro
access-list 60 permit snmp.deamon.ip
snmp-server host snmp.deamon.ip snmp.community.string
snmp-server enable traps

Das war’s.

Netzwerkauslastung

Keyb Mac OSX

Jeder hatte das Phänomän am heimischen Computer gehabt, dass die Internetverbindung tierisch langsam war oder gerade ist. Da ich mit unter auch Linux betreue suchte ich nach einer Möglichkeit mir kurzzeitig innerhalb der Konsole alle aktuellen Verbindungen auf der Netzwerkschnittstelle (eth0) anzeigen zu lassen. Am besten ging dies mit dem Programm iftop. Kurz nachinstalliert (mittels yum install iftop oder aptitude install iftop) konnte ich das Programm gleich nutzen. Zur Ausführung des Programmes bedarf es administrativer Rechter (root)!

Continue reading →

ServerDNA

Eigentlich suchte ich nach einem Dienst der mir verrät, welche IP Adresse zu welcher Domain gehört und heraus kam ServerDNA. Dieser Dienst ermöglicht es, Domainnamen mit gleicher IP Adresse zu finden und diese aufzulisten. Ein weiterere Möglichkeit wäre mittels Microsoft Bing eine Abfrage zu einer IP-Adresse (ip:0.0.0.0) zu starten. Leider kann Bing nur IP Adressen auflösen. Zudem könnte man nun auch Dos/Linux/Unix/Mac-Tools zum Einsatz zu bringen. Welche Tools nutzt ihr noch so, um Domainnamen in IP Adressen oder anderherum aufzulösen? Gibt es noch weitere Dienste im Internet?

Mac Adresse unter Mac OS X ändern (Mac Spoofing)

Es gibt verschiedene Gründe und Möglichkeiten die interne Mac-Adresse einer Netzwerkkarten zu ändern. Ein Grund ist zum Beispiel das Umgehen eines Mac-Adressen-Filters bei WLAN-Netzen. Mac-Spoofing ist eigentlich nichts anderes als die momentan verwendete Netzwerkkarte mit einer bekannten Mac-Adresse, die dem Mac-Adressen-Filter bekannt ist zu versehen. Somit erlangt man unter anderem den Zugriff auf das Netzwerk. Wie man die Mac-Adresse unter Ubuntu ändert ist hier im Blog niedergeschrieben.

Continue reading →