Erweiterte Dateiattribute von Dokumenten unter Mac OSX entfernen

Auf meinem Mac hatte ich bis vor kurzem ein kleinen Problem mit einem Dokument. Bei diesem besagten Dokument konnte man alles machen. Lesen, schreiben, ändern, etc. Einfach alles. Soweit so gut. Das Dokument besitzt erweiterte Dateiattribute (extended attributes) und wird wie die .DS_Store Dateien mit einem @-Symbol gekennzeichnet. Aussehen tut das so:

1
-rw-r--r--@ 1 user:group 1234 filename

Nun könnte man meinen es störe keinem und arbeitet einfach weiter. Mich wurmte es und wollte das Problem beheben. Hierzu in diversen Manuals nachgelesen und tausende Möglichkeiten gesucht. Anscheind wurde bei meinem Dokument ein Quarantäne-Bit gesetzt und mit einem @ (AT)-Symbol gekennzeichnet. Den Grund habe ich bislange nicht finden können. Klar für mich war, dass ich das Bild in diesem Falle von einem Smartphone auf das Macbook kopiert hatte. Um sich die Attribute der Datei anzeigen zu lassen gibt es einen Befehl: xattr

1
Aufruf: xattr filename

Die Ausgabe kommt prompt mit:

1
Ausgabe: com.apple.quarantine

Eine Datei kann aber auch noch weitere Attribute wie zu Beispiel Metadaten enthalten. Um dann eventuell nur eine Option löschen zu wollen kann das Dokument mit der Option -d und dementsprechenden Attribute löschen.

1
xattr -d com.apple.quarantine filename

Möchte man allerdings alle erweiterten Dateiattribute löschen so muss man die Option -c und dem Dokumentennamen wählen:

1
xattr -c filename

Weitere Optionen zu diesem Befehl gibt es noch mit: xattr –help.

Mac OS X Software Update via Terminal

Softwareaktualisierung Mac OSX

Im Grund nichts tolles und auch nicht schwieriges, aber vor kurzem wollte ich über ein AppleScript die Mac OS X Softwareaktualisierung aufrufen und suchte vergebens nach dem Befehl. Einfach wäre dies gewesen, wenn man die Maus betätigt hätte, aber das war zu einfach und es soll ja schließlich im Script aufgerufen werden. Kurz überlegt und im Terminal ein wenig gespielt. Folgendes kam raus:

1
softwareupdate -l

Der Befehl steht für die Auflistung aller Updates, die noch installiert werden können. Hingegen der Schalter -i -a installiert man ohne weitere Aufforderung alle anstehenden Updates. <3

XCode vom Mac entfernen

XCode ist eine Tool-Sammlung für Mac OS X Nutzer, die Apps selber für OS-Systeme (iOS) entwickeln möchten. In der Fülle nimmt XCode an die 7 GByte an Speicherplatz ein und der ein oder andere Nutzer, der keine Apps entwickelt braucht die Tool-Sammlung nicht. Daher ist es sinnvoller den Platz zu räumen. Um die Dev-Tools nun zu deinstallieren gibt man folgenden Befehl im Terminal ein:

1
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all

Die XCode Anwendung wird nach Eingabe des Administrations-Passwortes komplett deinstalliert. 😉

FTP Server in Mac OS X Lion 10.7 aktivieren

Um Daten von A nach B zu transferieren nutze ich liebend gerne FTP Server. In Apples Mac OS X 10.7 (Lion) wurde der FTP-Server Support aus der GUI entfernt. Keine große Sache… man kann den Dienst dennoch starten und stoppen.

Um den Server nun zu aktivieren gibt man einfach im Terminal folgenden Befehl ein:

1
sudo -s launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/ftp.list

Um den FTP Server nun wieder zu deaktivieren ersetzt man das load im obigen Befehl durch ein unload. Sieht dann so aus:

1
sudo -s launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/ftp.list

OSX Lion: nstat_lookup_entry failed: 2

Seit kurzem habe ich auf meinem iMac Mac OS X Lion installiert und im Protokoll werden diverse Fehler mitgelogt. Einer davon ist folgender:

1
18:20:22 kernel: nstat_lookup_entry failed: 2

Mit der Fehlermeldung bin ich wohl auch nicht alleine und hoffe, dass dieser Fehler in naher Zukunft durch Apple gefixt wird. Nach ein paar kleinen Recherchen habe ich wohl den Fehler gefunden. Ich hatte bei mir die Bildschirmfreigabe einem Nutzer erteilt und seitdem ich die Freigabe zurückgezogen habe kommt der Fehler nicht mehr. Warum das derzeit unter OSX Lion so ist, ist für mich unverständlich.

Mac OSX: Monitor ausschalten

Mein iMac läuft meist den ganzen Tag und gelegentlich kann es mal vorkommen, dass man keine Lust hat immer auf die berühmten fünf Minuten warten zu müssen bis der Monitor von alleine ausgeht. Um die Zeit zu überbrücken kann man auch mit der Tastenkombination den Monitor sofort in den Standby schalten:

1
Shift+Ctrl+Auswurf

Mac OSX Screenshot-Keys

Keyb Mac OSX

Ich vergesse sie immer und dennoch braucht man sie fast täglich…

1
2
3
4
5
Shift+Cmd+3 = Screenshot des gesamten Bildschirms
Shift+Ctrl+Cmd+3 = Screenshot in der Zwischenablage
Shift+Cmd+4 = Auswahl des zu fotografierenden Bereiches
Shift+Cmd+4+Space = Die Kamera fotografiert den aktuellen Bereich
Shift+Cmd+F4    = Fenster fotografieren

Mach den Mac aus

Keyb Mac OSX

Mein Blog mutiert langsam zu einem kleinen Sammelsurium an Tipps & Tricks und darum kommt auch wieder was in die Mac OS X Schublade. Wie mache ich am schnellsten meinen Mac aus?

1
2
3
4
Ruhezustand : cmd+alt+auswerfen
Neu starten : cmd+ctrl+auswerfen
Ausschalten : cmd+alt+ctrl+auswerfen
Bildschirm ausschalten : ctrl+Umschalt+Auswerfen

Die obigen Shortcuts führen zur sofortigen Ausführung! Vorsicht ist geboten!