Plesk: Anzahl gleichzeitiger IMAP/POP3 Zugriffe einer IP Adresse vergrößern

Plesk wird oft als Webmanagementwerkzeug eingesetzt. Bei einem Serverwechsel tritt oft das Problem auf, dass diverse E-Mail-Programme (wie Apple Mail, Outlook oder Thunderbird) mit mehreren eingerichteten Emailadressen einer Domain nicht an ihre Daten kommen, da der Zugriff von ein und derselben IP auf max 4 Verbindungen eingeschränkt ist. Um dies zu ändern, muss nur der MAXPERIP Wert erhöht werden. Dies wird in folgenden Dateien gemacht:

1
2
/etc/courier-imap/imapd
/etc/courier-imap/pop3d

Anschliessend muß nur noch der Courier Dienst durchgestartet (mittels /etc/init.d/courier-imap restart) werden.

Dieser Beitrag wurde unter Plesk abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Plesk: Anzahl gleichzeitiger IMAP/POP3 Zugriffe einer IP Adresse vergrößern

  1. ohhh vielen dank für diesen hinweis, endlich läuft mein plesk server wie gewünscht. was für ein bullshit das aber auch ist so eine limitierung in der heutigen zeit!

Kommentare sind geschlossen.