Linux und die Energieoptionen

 Seit über zwei Jahren habe ich ein IBM/Lenovo ThinkPad T500 2082-7SG und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Eben nur eingeschränkt! Aktuell betreibe ich das T500 mit zwei Festplatten. Die erste Platte ist eine Intel X25-M G2 160 GB SSD mit Windows 7 Ultimate x64 und einer zweiten 320 GB HDD für Linux. Als Distribution setze ich derzeit Ubuntu 10.04 LTS ein. Normalerweise spiele ich eher nur mit Debian, aber andere Distributionen sollte man im Auge behalten. Warum schreibe ich heute diesen Artikel? Mich interessieren Eure Linux Energieoptionen. Welche Einstellungen habt ihr vorgenommen, um den nahezu perfekten Zustand aus Leistung und Nutzen daraus zu ziehen. Ich ärgere mich seit langem schon darüber, dass mein Notebook im Akku-Betrieb eine Betriebszeit von nur ca. 1,5 Stunden zur Verfügung stellt, obwohl ich WLAN, Bluetooth, Trackpad, USB und andere Dienste auf dem Notebook deaktiviert oder gar deinstalliert habe. Unter Windows 7 habe ich die Probleme nicht. Da kann ich auch ca. 7-7,5 Stunden mit einem 9-Zellen-Akku durchgehend arbeiten. Ist das Normal und bei euch auch so?

Dieser Beitrag wurde unter Linux abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Linux und die Energieoptionen

  1. matze sagt:

    Nein, schau dir unter anderem mal das hier:
    http://linuxundich.de/de/ubuntu/stromverbrauch-laptop-sandy-bridge-ubuntu-oneiric-11-10-reduzieren/
    http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=intel_i915_power&num=1
    http://www.omgubuntu.co.uk/2011/11/linux-power-regression-overheating-problem-on-thinkpad-fixed/
    an. Bei mir hat vor allem die Option mit pcie_aspm=force viel gebracht! Da stehen einige testenswerte Sachen drin. Im Normalfall solltest du bei ähnlicher Nutzung auch auf eine ähnliche, wenn nicht bessere Laufzeit wie unter Windows kommen! Ansonsten stehen wohl in nächster Zeit eh mehrere Patches in der Richtung an.

    • Adrian sagt:

      Moin Matze, vielen Dank für dein Kommentar. Werde es gleich mal testen. Aktuell liegt mein Stromverbrauch zwischen 38W und 29W. Mal sehen was ich da noch rausholen kann.

Kommentare sind geschlossen.