XHTML valide Vimeo-Videos in Blogartikeln einbauen

Vor langer Zeit habe ich mal einen Beitrag über valide YouTube Videos in Blogbeiträgen einbauen geschrieben und Gestern hatte ich das Problem, dass ein Vimeo Video-Code nicht XHTML valide war, ich es aber valide haben wollte. Also suchte ich nach einer Lösung für den unten gezeigten Vimeo Codeschnipsel:

1
2
<iframe src="http://player.vimeo.com/video/12852832?portrait=0"
 width="601" height="338" frameborder="0"></iframe>

Kurzum – mich nervt sowas gewaltig. Eine Lösung musste her und nach langem probieren hattes auch mit folgenden XHTML Code geklappt. Also Vorlage diente mein alter Youtube XHTML-Code. Die geänderte Version kann man sich hier einmal ansehen.

1
2
3
4
5
<object width="600" height="338" data="http://www.vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=VIDEOID&amp;server=www.vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=00ADEF&amp;fullscreen=1" type="application/x-shockwave-flash">
  <param name="allowfullscreen" value="true" />
  <param name="allowscriptaccess" value="always" />
  <param name="movie" value="http://www.vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=VIDEOID&amp;server=www.vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=00ADEF&amp;fullscreen=1" />
</object>

Die Anpassung der Videogrößen habe ich meinem WordPress-Theme angepasst. Mit einer Größe von 600 Pixel mal 338 Pixel ist recht groß, aber nicht zu groß. Wem die Videogröße zu groß ist kann diese beim jeweiligen Video mit dem internen Embeded-Code-Generator für sein jeweiliges WordPress-Theme einstellen. 😉 That’s it.

Dieser Beitrag wurde unter Wordpress abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu XHTML valide Vimeo-Videos in Blogartikeln einbauen

  1. Denis-l sagt:

    Ich versteh es einfach nicht warum kommen die ganzen Seiten mit iframe… wenn ich mich nicht irre waren doch früher die ganzen „alten“ Seiten mit iframe aufgebaut…

    • Adrian sagt:

      Zum Teil, ja. Hast Du deinen Blog mal durch den Validator geschickt? Er überprüft deinen HTML/XHTML Webseitencode und zeigt dir die Programmierfehler innerhalb deiner Webseite auf. Youtube und Co nutzen alle ihren eigenen Code. Allerdings sind diese meist nicht XHTML konform. Klar wäre es empfehlenswert, wenn sich alle an einen Standard halten. Tun sie aber nicht!

      Ich nutze auf meiner Seite XHTML 1.0 Strict, du hingegen XHTML 1.0 Transitional.

Kommentare sind geschlossen.