Plesk DrWeb Update Benachrichtung deaktivieren

Keyb Mac OSX

Wer seinen Server mit Plesk wartet und DrWeb oder neuerdings Parallels Premium Antivirus nutzt bekommt als Serveradministrator meist zu jeder Stunde eine seperate Updatebenachrichtigung. Wer diesen Service nicht haben möchte, weil es nervt, kann die Benachrichtigungen der Updates mittels einer kleinen Konfiguration abstellen.

Dazu schalte man sich via SSH auf seinen Server und gehe in das Verzeichnis:

1
/etc/drweb

und ändere innerhalb der Datei drweb32.ini den Wert CronSummary = yes auf CronSummary = no. Mit der sofortiger Wirkung ist die Einstellung gesetzt und nur im Notfall wird der Serveradministrator über fehlerhafte DrWeb Updatebenachrichtigungen informiert.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
/etc/drweb/drweb32.ini
;—————————————————————
[Updater]

;CronSummary = { Yes | No }
;        The Dr.Web Updater prints out a result of update session to stdout if
;        this option is set to “yes”. This feature can be used for an adminstrator
;        notification by e-mail if the updater is executed by cron.
CronSummary = No #yes

Eine weitere Möglichkeit, um die Plesk DrWeb Benachrichtigungen mittels Datenbankbefehl abzuschalten findet man im Parallels Plesk KB bzw. hier. Das war’s.

Dieser Beitrag wurde unter Plesk abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Plesk DrWeb Update Benachrichtung deaktivieren

  1. Adrian sagt:

    Update 1: weiteren KB Eintrag hinzugefügt.

  2. Ivan sagt:

    Also bei mir brachte beides kein gewünschtes Ergebnis. Ich bekomme trotzdem Meldungen vom Cron Updater von Dr.Web. Hast Du noch einen Tipp?

  3. Adrian sagt:

    Hast Du den Dienst mal angehalten und neugestartet?

    Via /etc/init.d/drwebd stop den DrWeb anhalten und mittels /etc/init.d/drwebd start starten. Dann sollte aber auch beim nächsten Updatezyklus die Benachrichtigung abgeschlatet bzw. angeschaltet sein.

  4. Ivan sagt:

    Ja habe ich
    -Cron Meldung wie oben beschrieben deaktiviert

    Folgende Artikel angewandt
    -KB http://kb.parallels.com/1685
    -KB http://kb.parallels.com/7023
    -KB http://kb.parallels.com/970

  5. Adrian sagt:

    Ich lasse gerade meine Jobs auf dem Testserver durchlaufen, dann kann ich ein Statement dazu abgeben.

    Eigentlich brauchst Du ja nur den KB970 anwenden, außer du möchtest die Infos bei infizierten Dateien nicht benachrichtigt werden.

    Hasttest Du mal Updateprobleme gehabt wg. KB7023?

  6. Ivan sagt:

    Nein eigentlich nicht! Ich möchte einfach ALLE Dr.Web Meldungen eliminieren, bzw. es sind keine Meldungen erwünscht 😉

  7. Adrian sagt:

    Ich habe noch ein paar Einstellungen gemacht an meinem Testserver und muss jetzt erstmal 60 Minuten warten. Ich werde sobald ich meine Testnachrichten erhalte hier im Blog ein Kommentar hinterlassen.

    KB970 & KB7023 hab ich bei mir derzeit aktiv. Mehr nicht und es kommt außer einer Infektionsmeldung nichts dazu. KB970 habe ich nun aktiviert, da ich wieder Systemmeldungen von DrWeb erhalten möchte und bei KB7023 habe ich den Wert 1 gesetzt, um alle Informationen bzgl. DrWeb zu erhalten. Bislang ist selbst nach einem Neustart des Servers keine Meldung erschienen.

    Ich warte erstmal ab.

  8. Adrian sagt:

    So nun kann ich meine Ergebnisse nochmal kurz hier darstellen:

    1.) Änderungen gem. KB970 & KB7023 reichen aus, um die allg. Updatebenachrichtungen von DrWeb alias Parallels Premium Antivirus zu deaktivieren.

    2.) KB1685: Als Serveradministrator möchte ich schon wissen, welche verseuchten Mails auf meinen Server treffen und welcher Nutzer diese erhalten hat.

    Nachdem ich noch den Server einmal durchgestartet habe und die Dienste mittels folgenden Befehle stopte und startet:

    service psa stopall
    service psa stop
    shutdown -r now

    konnte ich wie gewohnt weiter arbeiten. Die Änderungen gem. Punkt 1.) halfen auch. Ca. 2 Stunden mußte ich warten bis ich keine Meldungen mehr erhielt bzw. eine Meldung kam.

    Nebenbei hab ich noch die Meldungen aus /var/log/mail mail.err mail.info messages und Co im Auge behalten. Alle 30 Minuten wird der DrWeb Server nach neuen Updates abgefragt und aktualisiert. Bis jetzt erhalte ich eine Fehlermeldung, die mich stört. Z. Bsp.:

    update.pl[5928]: /var/drweb/bases/update.drl – update.drl with such CRC32 already exists, downloading has been skipped

  9. Ivan sagt:

    Habe mich nochmals dem Problem gewidmet. Es gibt immer noch Server Besitzer wie mich, wo Dr.Web mit Meldungen versorgt.

    Um die letzten Meldungen zu deaktivieren ist folgendes notwendig:

    Befehl (Quelle: http://faq.hosteurope.de/index.php?cpid=14156)
    sed -i -e ’s#/opt/drweb/update.pl[ t]*$#/opt/drweb/update.pl >/dev/null 2>&1#‘ /etc/cron.d/drweb-update

    Mit diesem Befehl wird in der Datei /opt/drweb/update.pl (Cronjob) folgendes am Schluss des Crons eingetragen „>/dev/null 2>&1“, die Meldung wird hiermit unterdrückt.

    Restart Server
    /etc/init.d/drwebd restart

    Das wars …
    Dann hat man auch vor dem Cronjob von Dr.Web definitiv Ruhe 😉

  10. Danke für den Beitrag, hat mir gerade geholfen. Falls ich doch noch Mails kriege, werd ich mal die schwereren Geschütze aus den Kommentaren auffahren 😉

    Viele Grüße,
    Sebastian

  11. Powie sagt:

    Sehr guter Tip!

  12. Adrian sagt:

    Schön wenns hilft.

  13. BeBored sagt:

    Danke für den Artikel. Der erste nach einer langen Suche, der wirklich geholfen hat.

  14. Pingback: golbniem.de » Blog Archive » Parallels Premium Antivirus Update Mails

  15. Momi sagt:

    Danke, das hat echt genervt.

  16. Sky sagt:

    Diese Updates Nerven echt dermaßen …
    Ständig bimmelte mein Handy mit neuen Mails, jetzt ist ruhe!

    Danke Schön ^^

  17. xGate sagt:

    Herzlichen Dank für entsprechende Information. Endlich ist Ruhe im Karton :-).

  18. Jan-Ole sagt:

    Danke für den Tip. War seit dem Update auf Plesk 10 dringend nötig.

  19. Paul sagt:

    You’re the man – great!

  20. Julian sagt:

    Hallo,

    kann mir jemand mal bitte sagen wie man den dr. web alias parallels premium AV einfach unter debian komplett deinstallieren kann? lg Julian

  21. Adrian sagt:

    Wie wäre es mit: apitude purge drweb-common drweb-base drweb-bases drweb-updater drweb-daemon

    Zusätzlich überprüfe mal mit: apt-cache search drweb
    Alles natürlich auf eigene Gefahr!

    • Julian sagt:

      danke Adrian, ich habe jetzt erstmal den service gestoppt das sollte ja eigentlich bis zum reboot reichen. Habe mir dein „Befehl“ aber mal notiert.

  22. Gecko sagt:

    Super, vielen Dank für den Tipp.
    Endlich ist Ruhe eingekehrt 🙂

Kommentare sind geschlossen.