BackTrack 4 Pre-Final

The world’s leading penetration testing and information security auditing distribution. With hundreds of tools preinstalled and configured to run out of the box, BackTrack 4 provides a solid Penetration testing platform from Web application Hacking to RFID auditing – its all working in once place.

backtrack4prefinal

Das Remote Exploit Team (RET) hat die neue BackTrack 4 pre-final (Codename: “pwnsauce”) basiert nun mehr oder weniger auf Ubuntu 9.04, Kernel 2.6.29.4 und eigenem Repository. Somit ist die BT4 eine der wohl beliebtesten Hackertools. Mit BackTrack 4 Pre-Finals können Administratoren die Sicherheit ihrer Netzwerke und Anwendungen testen. Neben Tools wie Passwort-Cracker, LAN- und WLAN-Sniffer sind auch weitere Schwachstellenscanner mit On-Board. Damit kann beispielsweise die Sicherheit von Web-Anwendungen oder RFID-Systemen getestet werden.

Durch den Wechsel zu einer Distributionsstruktur mit einem Debian-artigen Repository kommen Anwender erstmals in den Genuss von Updates, Security-Fixes und neuen Tools, die sich über apt-get installieren lassen. Hinzu kommt ein BackTrack-eigenes Repository mit den Bereichen wie:

  • Enumeration
  • Tunneling
  • Bruteforce
  • Spoofing
  • Passwords
  • Wireless
  • Discovery
  • Cisco
  • Web Applications
  • Forensics
  • Fuzzers
  • Bluetooth  
  • Sniffers
  • VOIP
  • Penetration
  • Database
  • RFID
  • GPU
  • und vieles mehr.

Großer Vorteil, denn somit besteht die Möglichkeit der Nutzung sogenannte Meta-Pakete mit denen man komplette Tools einer der oben genannten Kategorie installieren werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Linux abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.