Windows 7 Versionen

Da ich mich in der letzten Zeit ein wenig mit Microsoft Windows 7 beschäftigt habe, kam die Frage auf welche Windows 7 Versionen es wohl bei Veröffentlichung geben wird. Im Februar 2009 gab ein Produktmanager bekannt, dass folgende Windows 7 Versionen erscheinen werden:

Windows 7 Starter: Diese Version wird weltweit vertrieben und als OEM-Version für neugekaufte Computer erhältlich sein. Unteranderem ist eine Beschränkung enthalten, die auf maximal drei gleichzeitig laufende Programme erlaubt.

Windows 7 Home Premium: ist für den Heimrechner konzipiert worden und enthält wichtige Funktionen wie die Erstellung einer Arbeitsgruppe, Mobilitätscenter, DVD-Erstellung und -Wiedergabe sowie Media Center.

Windows 7 Professional: gilt als Ponton zu Windows Vista Business und richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Diese Windows 7 Version bietet auch die Möglichkeit den Computer in eine Domäne aufzunehmen. Zusätzlich wird es einen Präsentationsmodus und die Unterstützung von Offline-Ordnern geben.

Windows 7 Enterprise / Ultimate: Die Enterprise Version von Windows 7 Version wird es nur als Volumenlizenz geben. Als Funktionsumfang will Microsoft mit Applocker, Bitlocker, Bitlocker to Go, Branch Cache, Direct Access, Booten von virtuellen VHDs (Festplatten) und unterschiedlichen Sprachpaketen größere Unternehmen bedienen. Im Gegensatz zur Enterprise Version ist die Ultimate Version im Handel erhältlich. Vom Funktionsumfang ist die Ultimate Version der Enterprise gleich.

Ein Upgrade auf eine höhere Windows Version kann wie unter Vista (per Anytime Upgrade) auch bei Windows 7 getätigt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 7 Versionen

  1. Pingback: Adrian Sauer » Windows 7 RC kann jetzt heruntergeladen werden » Von Adrian Sauer

Kommentare sind geschlossen.