crypt32.dll und Event ID 8

Normalerweise sollte die Ereignismeldung (siehe Bild) für die Fehlerquelle crypt32 aussehen. Ab und an kann es mal vorkommen, dass sich genau hier ein Fehler einschleicht. Von Microsoft gibt es mal wieder keine richtige eindeutige Hilfe. Ich suchte schon lange nach einer Lösung und bin jetzt endlich dazu gekommen den Fehler zu beseitigen.

crypt32dll_eventid8

Wie? Ganz einfach. Gehe wie folgt vor:

update_rootcert

  • Systemsteuerung aufrufen
  • Software aufrufen
  • Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen aufrufen
  • Aktualisierung der Stammzertifikaten aktivieren
  • Weiter-Button bestätigen und den Anweisungen folgen.

Damit wär das Problem eigentlich behoben. Einmal den Computer neustarten und das war’s. Problem gelöst.

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu crypt32.dll und Event ID 8

  1. Schlager Josef sagt:

    Hallo!
    Die Lösung funktioniert. Aber gibt es irgend eine andere Auswirkung, wenn ich „Aktualisierung von Stammzertifikaten“ entferne?

  2. Adrian Sauer sagt:

    In der letzten Zeit gab es eine Menge an Updates zur Aktualisierung von Zertifitikaten für Windows XP. Ich könnte mir mitunter vorstellen, dass damit eine Authentifizierung an einem Dienst z.Bsp: Windows Update nicht mehr funktionieren könnte. Normalerweise sollte dies aber klappen. Testen konnte ich das noch nicht.

    Gruß,
    Adrian

  3. Hallo zusammen,
    die Lösung (Nicht antwortendes Script abstellen)hat bei mir nicht funktioniert, dafür eine andere. In die Adressleiste tippen: about:config und bestätigen, dass Sie vosichtig sein werden…via Filter nach dem Eintrag: dom.max_script_run_time
    Nach dem Doppelklick darauf den Wert auf 20sec.erhöhen…
    Die Meldung erscheint jetzt nicht mehr.

    Weiter habe ich noch neu eingestellt:
    Firefox 3.5.2..Extras..Einstellungen..Cookies von Drittanbietern..Behalte, bis: einstellen: Firefox geschlossen wird..
    Das war´s….alles läuft prächtig

    Grüsse
    Manfred

Kommentare sind geschlossen.