Lumension Security Scanner

Lumension bietet einen kostenlosen Sicherheitsscanner an, der das Netzwerk analysiert, Sicherheitsrisiken und Schwachstellen aufzeigt. Der Scanner prüft unter anderem Betriebssysteme (BSD, Unix, CISCO, HP, IBM, RHEL, MacOSX, OpenSuSE, Windows und viele weitere), Anwendungen und Sicherheitsrichtlinien. Die Testversion basiert auf ein VMware ACE-Image und ist ca. 3,33 Gigabyte groß. Ich bin gerade dabei mir die Software zu ordern und werde diese in den nächsten Tagen testen. Ach ja, um die Software herunterladen zu können seit ihr gezwungen deine persönliche Kontaktinformationen (Name, Email, Telefonnummer, Firma, Tätigkeit, etc.) hinterlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Linux, VMware, Windows abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Lumension Security Scanner

  1. Das Programm werde ich bei nächster Gelegenheit gleich mal testen, vielleicht kaufen wir uns das auch. Da ich es wahrscheinlich frühestens übermorgen, eher erst nächste Woche testen kann, ein paar Vorfragen:

    – Kann das Programm mehrere Computer testen (anhand von IP/Rechnername/Netzwerk/etc) oder nur den lokalen?
    – Ist die Testversion für den Zeitraum voll funktionsfähig oder eingeschränkt?
    – Lässt es sich evtl. remote per Scripts oder Taskplaner durchführen, also 1 mal wöchentlich auf allen Computern etc?

    Danke für den Programmtipp

  2. Adrian Sauer sagt:

    Hallo Hannes,

    ich habe mir die Version am Montag erstmal nur heruntergeladen und noch nicht getestet. Soweit ich das weiß, kannst Du einen kompletten Test deines Netzwerkes samt Clients und Server tätigen. Sicherlich wird die Software irgendwo eingeschränkt sein. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass diese im vollem Umfang lauffähig ist und nach 14-30 Tagen abläuft. Zu deiner letzten Frage kann ich dir noch keine Antwort geben. Mein Test der Software wird am Freitag Nachmittag sein. Dort kann ich dann mehr dazu sagen.

    Gruß,
    Adrian

  3. Ich seh schon, dass ich mit einem Blick auf die Produktseite schon einen Teil meiner Fragen hätte beantworten können ^^
    Werde mir das heut mal genauer anschauen.

  4. Achja PS:
    http://cdn.patchlink.com/eval/hash/LumensionScan2.exe
    Der Downloadlink wäre in deinem Post wunderbar gewesen, das hätte jedem Leser das Eingeben der doofen Daten erspart 😉

  5. Ich habe das ganze mal getestet, kam aber nicht weit. Also installiert, gestartet, eingerichtet, IP geändert, Domäne beigetreten, neu gestartet. So, dann per Discovery Scan paar Rechner rausgesucht und auf 2 PCs wollte ich mal einen Vulnerability Scan absetzen. Problem: Ich krieg nicht erfolgreich die Credentials gesetzt. Egal was ich eingebe, ob lokaler Administrator oder Domainadminaccounts, kein Test gibt mir Zugang zu den PCs. Gib mir bitte mal bescheid, wenn du auch an der Stelle bist und das vielleicht sogar schaffst.

  6. Hallo Herr Schurig,

    sollten Sie bei der Installation Hilfe benötigen, so sorge ich gerne für einen Kontakt mit unseren Technikern.

    Grüße

    Torsten Wiedemeyer

Kommentare sind geschlossen.