Antivirenprogramme löschen Systemdateien

Normalerweise geht man davon aus, dass ein Antivirenprogramm nur Schädlinge auf einem heimischen Arbeitsplatzcomputer löscht. Jedoch die Programme von GData und Bitdefender löschen unter anderem auch gern mal die ein oder andere Systemdatei. Es handelt sich um die “Winlogon.exe”-Datei, welche sich im Systemordner von Windows befindet.

winlogon

Der Fehler tritt erstmals auf, wenn der Nutzer sich ein fehlerhaftes Antiviren-Signaturen-Update durch den Hersteller eingefangen hat. Dabei wir die Datei “Winlogon.exe” als Trojanisches Pferd erkannt und unter Umständen gelöscht. GData & Bitdefender haben zwar zwischenzeitlich ein neues Update eingespielt und freigegeben, aber sollte sich jemand dieses Update installiert haben, gibt es eine Möglichkeit seinen Computer noch zu retten. Die genannten Herstellen haben in der Zwischenzeit Anleitungen zur Wiederherstellung in Internet gesetzt. Die Links zu den Anleitungen findet man bei GData oder Bitdefender!

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.