Netzwerkeinstellung tätigen mit „netsh“

Der ein oder andere Netzwerkadministrator wird sich desöfteren mal mit „netsh“-Befehlen auseiandersetzen zu müssen, wenn es mal darum geht die Netzwerkeinstellungen zu ändern oder zu verfeinern. Meist geschieht sowas in automatischen Prozessen wo Scripte oder Batches zum tragen kommen. Unter anderem kann man mit einem simplen Befehl die Netzwerkeinstellungen per Konsole (console) verändern. Hier ein Beispiel:

netsh interface ip set address LAN-Verbindung static 192.168.0.12 255.255.255.0

Bei diesem Befehl wird die Netzwerkkarte namens „LAN-Verbindung“ mit einer Class C-Adresse (192.168.0.12) und einer Subnetmask (255.255.255.0) neu gesetzt. Die alten Werte in dieser Netzwerkeinstellung werden dann einfach überschrieben. „netsh“ ist aber noch etwas mächtiger.

Die komplette Referenz von „netsh“ kann hier oder hier begutachtet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.