Plesk Update von 8.2.1 auf 8.3.0

Moin Moin, gerade auf meinen Server nachgeschaut und schwupps gibt es ein Update von Plesk 8.2.1 auf Plesk 8.3.0 für Linux. Juhu… mal sehen welche Änderungen kommen! Folgende Pakete werden geupdatet:

  • Base packages of Plesk
  • Plesk Updater
  • Tomcat Java Servlets support
  • SpamAssassin support
  • Real-time Blackhole List client for qmail
  • Additional Plesk manuals
  • Plesk Backup Manager
  • Dr. Web antivirus
  • Plesk API [former Plesk Agent]
  • SSHTerm – SSH Terminal java applet
  • Plesk migration manager
  • Plesk Firewall module
  • Plesk Counter-Strike game server module
  • Plesk VPN module
  • Plesk Fileserver module and SMB file server package
  • Watchdog (System monitoring module).

Mein System updatet gerade… also Abwarten und schauen was passiert. Never change a running system – wird heute mal nicht die große Sache sein.

Gruß,
Adrian Sauer

Dieser Beitrag wurde unter Plesk abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Plesk Update von 8.2.1 auf 8.3.0

  1. Hallo,

    und wie hats gelaufen?

    Gruß,
    Alex

  2. Adrian Sauer sagt:

    Hi Alex,

    es lief wie Schmidt’s Katze. Keine Probleme, bis auf die Sprache mal wieder. Update dauerte ca. 5 Minuten samt Installation & Konfiguration.

    Gruß
    Adrian Sauer

  3. Hey,

    bei mir auch wunderbar geklappt, mensch bin ich froh! 🙂

    Ich hab vor, meinen Server bald neuzuinstallieren, was findest du deiner Meinung besser, OpenSuSE oder Debian? 😛

  4. Adrian Sauer sagt:

    Hi Alex,

    das freut mich. Nun ja … ich bin SuSE und Debian-Fan, daher kann ich nicht wirklich sagen, was wirklich gut für Dich sein wird. Debian kannst Du gern nehmen, wenn Du weißt was Du machen willst. Für reine Serverarbeiten ist es echt super. Wenn Du Linux als Desktop oder Server nehmen willst, dann ist openSuSE auch nicht schlecht.

    Entscheidung liegt bei Dir.

    Gruß

    Adrian

  5. Benno Müller sagt:

    Hallo alle.
    Also bei mir gehen seit meinem Plesk-Update auf 8.3.0 meine Zertifikate nicht mehr. Hat das noch jemand festgestellt?

    Grüße
    Benno

  6. Adrian Sauer sagt:

    Guten Morgen,

    welche Zertifikate meinst Du genau?

    Gruß
    Adrian

  7. Benno Müller sagt:

    Guten morgen auch.
    Ich habe eines von Geotrust. Gestern abend habe ich gemerkt, dass keine https-Abfrage mehr geht. Ich hatte das von Geotrust auch als Standard definiert. Jetzt zeigt er mir im Browser nur noch das von Plesk an, wenn ich mich einlogge. Und selbst mit dem müsste doch eine https-Abfrage gehen, wenn ich die beiden SSL Häkchen unter „Setup“ gemacht habe.
    Hm…
    Ob ich das Zert. nochmal samt Key neu laden soll?

    Grüße
    Benno

  8. Hallo,

    wie ihr bestimmt gemerkt habt, kann man nun nichts mehr updaten, das liegt hochwahrscheinlich daran, dass dies nur eine BEta Version war und ein Mitarbeiter irgendwie etwas voreilig war, kann leider nichts mehr updaten. – Schon komische Sache.

    Gruß,
    Alex

  9. Adrian Sauer sagt:

    Hi Alex,

    danke, dass habe ich noch gar nicht realisiert. Meine Einstellungen im SPAM-Bereich sind auch alle zunichte. Vermert kommen nun wieder unerwünschte Mails durch.

    Gibt es schon Lösungsansätze für diese Updateproblematik?

    Gruß,
    Adrian

  10. Benno Müller sagt:

    Also mein SPAM-Verhalten hat sich deutlich GEBESSERT. Ich hatte zurst die Befürchtung, dass mein Mailsystem lahmgelegt wurde, weil sowenig SPAM kam. Ist aber nicht.Nur eben meine Zertifikat macht Probleme.

    Grüße
    Benno

  11. Adrian Sauer sagt:

    Und wie fern kannst Du sagen, dss es sich verbessert hat? Ich habe ein Mailkonto wo ich persönliche jeden Tag mehrfach reinschaue und das wird immer zugespamt.

    Das mit dem Zertifikat wird schon noch. Konntest Du es denn wieder neu einrichten? Mußt Du dies vielleicht auch?

    Gruß,
    Adrian

  12. Benno Müller sagt:

    Also, ich hatte immer eine Flut an SPAMs. Habe zwar dann fleißig meine Blacklist (Server->E-Mail->Blacklist) gefüttert (ungefähr 470 Einträge, aber es kam immer noch eine Menge durch). Und auf einen Schlag war es still. Ich bekomme fast nichts mehr. Und das war gerade ab dem Tag des Updates. Das Zert versuche ich nochmal einzurichten. Hatte heute nur noch keine richtige Zeit. Ich geb auf jeden Fall bekannt, ob das dann geklappt hat.

    Grüße
    Benno

  13. Benno Müller sagt:

    Hallo.
    Ich habe es mit den Zertifikat auf die Reihe bekommen. Nachdem die Neueinrichtung des Zertifikates ohne Erfolg geblieben ist, habe ich einfach mal unter Server->Dienste den Apache neu gestartet. Dann war das Zertifikat wieder verfügbar. Nur falls auch andere dasselbe Problem haben…
    Manchmal ist die Lösung doch so einfach.

    Grüße
    Benno

  14. Adrian Sauer sagt:

    Hi Benno,

    nach dem Update habe ich das als Selbstverständlichkeit angesehen alle Dienste nochmal neu zu starten. Hätte ich Dir auch sagen können. Bei mir gab es genau dort auch ein Fehler, wobei sich der Smtp-Server einfach heruntergefahren hatte und nicht mehr starten wollte. Daraufhin alle Dienste nochmal neu gestartet und dann ging bei mir alles.

    Vielen Dank für die Information.

    Gruß
    Adrian Sauer

  15. Benno Müller sagt:

    Hallo Adrian,

    du hast natürlich recht. Bevor man schreit, sollte man auf jeden Fall die Dienste erst mal neu starten. Manchmal hat man einfach ein Brett vorm Kopf und denkt nicht an die naheliegensten Dinge. Das nächste mal mach ich das natürlich als erstes.
    Ansonsten kann ich bis jetzt keine Funktionseinschränkungen nach dem Update feststellen. Läuft eigentlich alles gut.

    Viele Grüße
    Benno

  16. Hallo,

    das Update steht nun wieder zur Verfügung, bei mir werden teilweise paar Neuerungen dargestellt, welche ich aber nicht Updaten kann, ich solle mich dem Technical Support wenden, habt ihr da eine Ahnung?

    Gruß,
    Alex

  17. Adrian Sauer sagt:

    Moin Moin,

    seit kurzem (1,5d) stehen die Updates für Plesk 8.3.0 für Linux bereit. Ist wirklich eine Beta und man sollte zum derzeitigen Stand der Dinge nicht updaten!!!!! Sehr wichtig. Schwierigkeiten gibt es dann beim folge Update, wenn er ein neuen Lizenzkey möchte.

    Folgender Fehler tritt dann auf:

    Fehler: Installation wurde nicht gestartet: Failed to check whether a new license key is available.
    The installation will not continue.
    Not all packages were installed.
    Please, contact product technical support..

    Nun heißt es wirklich abwarten und Tee trinken.

    Gruß,
    Adrian Sauer

  18. Adrian Sauer sagt:

    So das Problem ist gelöst. Habe es geschafft.
    Updates gibt es dann Morgen Früh.

    Yeahhhhh…. gn8

    Gruß
    Adrian Sauer

  19. Adrian Sauer sagt:

    Moin Moin,

    Update von Plesk 8.3.0 auf 8.3 kann gemacht werden. Habe gestern noch mal den Autoinstaller per SSH manuell gestartet, habe die Installation von Plesk angefangen und nach ca. einer 30 minütigen Installation ist alles wieder im Lot.

    Auszuführendes Dokument findet ihr unter:

    /usr/local/psa/admin/sbin/autoinstaller

    wobei der „autoinstaller“ eine auszuführende Datei ist! Einfach Copy & Paste und dann per SSH starten! That is it.

    Danach laufen auch die Updates wieder ordentlich!!!

    Gruß
    Adrian Sauer

Kommentare sind geschlossen.